In unserem Fundus haben sich inzwischen hunderte von Kostümen angesammelt, und der überwiegende Teil davon stammt aus eigener Produktion. Ja richtig gelesen. In der inzwischen über 35jährigen Geschichte der Studiobühne haben sich immer wieder Näherinnen und Näher gefunden, die sich dem Kostüme schneidern verschrieben haben. Wozu wir diesen Aufwand betreiben? Wir möchten eine stimmige Optik auf die Bühne zaubern und dazu gehören neben der passenden Kulisse auch die passenden Outfits. Und die sind eben nicht von der Stange zu haben. Ob König oder Gesinde, Held oder Ungeheuer, alles hat inzwischen Bekanntschaft mit Nadel und Faden der Studiobühne gemacht. So entstehen bei uns einzigartige Garderoben, die das Erlebnis Studiobühne so einzigartig machen. Denn auch diese Aufgabe ist für das Theatererlebnis genauso wichtig, wie das Schauspiel selbst. Oder können Sie sich einen König in Lumpen vorstellen? Wir können es nicht nicht. Kleider machen Leute, und die Garderobe schafft Charaktere. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich das Spiel unserer Darsteller verändert, sobald diese im passenden Kostüm stecken.
Wir hoffen, das wir immer wieder auf begeisterte Schneiderinnen und Schneider treffen, damit uns die Einzigartigkeit in der Garderobe noch lange erhalten bleibt.